2022_11_26 „Kleine Weihnachtsfeier“

Nach 2 Jahren ohne vorweihnachtliche Feier sehnten sich unsere Aktiven, speziell die jungen, nach unserem „Nikoball“, einer Veranstaltung mit Tradition im GGC.
Den Ball hatten wir schon vor Wochen abgeschrieben, aber eine kleine Weihnachtsfeier in Form einer Mitbring-Party, die sollte es wenigstens werden.
Unsere zweite Vorsitzende übernahm Saalvorbereitung und Kommunikation. 
Für kleine Showauftritte sorgten wie gewohnt unsere Trainer, Pavel und Mayya, in Zusammenarbeit mit den Aktiven. 

Der Zuspruch übertraf in der letzten Woche dann aber alle Erwartungen, und der Mehraufwand hatte einen nicht unerheblichen Einfluss auf die Wochenplanung der Protagonisten. Aus einzelnen Showauftritten wurde ein komplettes Abendprogramm.
Der Aufwand hatte sich gelohnt: Die Teilnehmer füllten am Samstag das Haus fast so wie bei einem Nikoball, die Vorführungen unserer Tänzer waren Extraklasse. Ihrer Begeisterung konnte sich kein Zuschauer entziehen.
Die Mitmachaktionen und Tanzrunden gaben die Gelegenheit, die Durchblutung der Füsse zu erhöhen. Es wurde zusammen aufgetischt und aufgeräumt. Das gemeinsame Erlebnis war sicherlich Balsam für die Seele und ließ den fordernden Alltag für ein paar Stunden draussen. 

Bilder sagen natürlich auch hier mehr als Worte, deshalb gibt es auch eine Bildergalerie!

2022_11_21_David und Angelina bei der Weltmeisterschaft

Für David Goldort und Angelina Helbing war 2022 ein Jahr voller wunderschöner Erfolge auf nationaler Ebene, der Chronist hatte viel zu berichten.
Ein besonderer war sicherlich der 2. Platz bei der deutschen Jugendmeisterschaft über 10 Tänze, denn er bedeutete die Qualifikation für die Weltmeisterschaft in dieser Disziplin.

In Lettland, nahe der Hauptstadt Riga, fand dieses Turnier am vergangenen Samstag, dem 19.11., statt.

„Die beiden haben super getanzt“ wurden die Begleiter, darunter auch der Bundesjugendtrainer Standard, zitiert, „mit ein bisschen mehr Glück hätte es auch das Semifinale sein können“. 
Am Ende erreichten die beiden den 16. Platz.

2022_11_20_Unsere Turnierpaare im November

Der November brachte für die Paare des GGC noch ein paar wichtige Termine.

Den Anfang machte die Veranstaltung „OWL tanzt“ am 05. und 06.11. - eine Großveranstaltung mit Turnieren auf fünf Flächen und der Deutschen Meisterschaft der Hauptgruppe S Standard als Bonbon. 
Sechs unserer Paare hatten sich auf den Weg nach Bielefeld gemacht. Zwei von ihnen traten beim Top-Event an.
In der C-Klasse Standard der Senioren II sind Rolf Eich und Doris Schulz spitze, und das bewiesen sie auch in Bielefeld.
Sowohl am Samstag als auch am Sonntag beherrschten sie die Konkurrenz und gewannen das Turnier ihrer Altersklasse. Bei den Senioren I fügten sie ihrer Wochenend-Bilanz einen vierten Platz hinzu.
Platzierungen brauchen sie schon lange nicht mehr, aber die vielen Punkte bringen den Aufstieg nun in Sichtweite.

Dirk und Anke Walther, SEN III S, und Jörg und Corinna Rompf, SEN III A, traten nach ihren Aufstiegen an, um ihren Platz in der neuen Klasse zu bestimmen. Sie freuten sich am Ende, mitten drin statt nur dabei gewesen zu sein.
Die Startfelder bei den SEN I A Latein sind regelmäßig so klein, dass die Durchführung der Turniere auf der Kippe steht. Christian und Silke Maag hatten dieses Mal Glück und genossen die Startmöglichkeit.

Es war schon etwas besonderes für den Verein, dass bei der Deutschen Meisterschaft der HGR S Standard gleich zwei GGC-Paare antraten. 
Markus Mütt und Lea Mirmov erreichten im Feld von 39 Paaren den 16. Platz und unser Jugendpaar, David Goldort und Angelina Helbing, beendete das Turnier auf dem 22. Platz.

In Dresden tanzten Dirk und Anke Walther am 13.11. ihr erstes Ranglistenturnier bei den SEN III S. 
In einem Feld von mehr als 100 Teilnehmern konnten sie 45 Paare hinter sich lassen.

2022_10_29_S-klassiger_Turniertag_beim_GGC

Eine schöne Veranstaltung war das heutige S-Klassen-Treffen in unserem Clubheim.
Die Paare genossen das Tanzen in familiärer Atmosphäre, sie selbst und ihr Anhang waren Garanten für die tolle Stimmung in unserem Clubheim.
Die Organisatoren freuten sich über die positive Resonanz und unser SEN III-Paar Dirk und Anke Walther strahlte angesichts des dritten Platzes im kombinierten SEN II/SEN III S-Turnier.
Eine kleine Bilderserie ist online: Bildergalerie_2022_10_29_Clubturnier

Hier der Link zu den Ergebnissen:

 

2022_10_24_Auf dem Treppchen beim Deutschland Cup

Unser junges Hauptgruppe S-Paar Markus Mütt und Lea Mirmov war am vergangenen Samstag in Berlin am Start.
Beim Deutschlandcup U21 Standard erreichten die beiden den dritten Platz.

Wir freuen uns mit ihnen über den schönen Erfolg!