2021_10_03_Eine_Flut_von_Podestplätzen

 

Fünf Standardpaare des GGC waren am vergangenen Wochenende beim NRW-Pokal gestartet, um den in der Form von sechs Turnieren an drei Wochenenden getanzt wird. Die Turniere dieses Wochenendes fanden in Köln statt. Hier die Ergebnisse.

SEN_IV_C_Strubert_CaspariMichael und Ilona Caspari kamen am Samstag bei den  Senioren IV C auf den dritten Platz. Am Sonntag erreichten sie den zweiten Platz und stiegen in die Senioren IV B-Klasse auf.

Michael und Martina Strubert wurden am ersten Tag bei den SEN IV C Zweite und bei den SEN III C Dritte, dort in einem für heutige Verhältnisse großen Feld von 14 Paaren. Am Sonntag gewannen sie das Turnier der SEN IV C, ertanzten bei den SEN III C den dritten Platz.

Rolf Eich und Doris Schulz gingen Samstag gleich zweimal als Sieger von der Tanzfläche, beim kombinierten Turnier der SEN II und SEN III D, dann aber auch bei den SEN II C, bei denen sie als Sieger mitgetanzt hatten. 

Dirk und Anke Walther lieferten sich wieder den gewohnten Zweikampf mit dem Paar aus Oberhausen. Am Samstag hatten sie wieder die Nase vorn und gewannen bei den SEN II BAls Siegerpaar tanzten sie die A-Klasse mit und sie konnten dort den zweiten Platz erreichen. Am Sonntag das gleiche Bild, Sieg in der SEN II B und Platz 2 in der A. 

Am Sonntag griffen auch Christoph und Sabine Lüsse in das Geschehen ein, in der Senioren III B-Klasse erreichten sie den 2. Platz.

 

 

Ein ganz tolles Ergebnis zum Schluss, in Darmstadt wurden Markus Mütt und Kathrin Klass heute Dritte der Deutschen Meisterschaft der Jugend A Standard.

Wir freuen uns mit unseren Paaren und gratulieren ganz herzlich!