2019_06_23_ein Juni voller Erfolge

 

Noch ist er nicht vorüber, der Juni, doch die Zwischenbilanz kann sich sehen lassen. Wieder waren es die Kinder und die Senioren, die sich und uns Freude machten.

Mit dem Volmepokal in Hagen ging es am zweiten Wochenende des Monats los.

Leon und Kristina, unser Kinderpaar, starteten wieder bei den Kindern wie auch bei den Junioren I D Latein und brachten einen zweiten und einen ersten Platz nach Wuppertal zurück.
Karl und Gaby Sedlbauer traten bei den Senioren IV S Standard an und freuten sich erneut über einen zweiten Platz.

Dirk und Anke Walther räumten derweil beim TSC Mondial in Köln ab. Sie gewannen ihr SEN II C Standard-Turnier und wurden anschließend in der B-Klasse Zweite.

 

Am folgenden Wochenende zog die Karawane nach Aachen, wo wieder an zwei Tagen in drei Hallen getanzt wurde.

Der 15.06. war der Tag von Michael und Heidje Teuber -  in einem Feld von 15 Teilnehmern wurden sie Zweite bei den SEN III B Standard

und stiegen in die A-Klasse auf.

Dirk und Anke Walther erreichten sowohl am Samstag, als auch am Sonntag den zweiten Platz bei den Sen II C Std.

Schönkirchen bei Kiel hieß die nächste Station für die beiden Vieltänzer. Mit einem Sieg bei den Senioren II C fuhren Dirk und Anke Samstag, den 22.06., die letzten benötigten Punkte ein und stiegen in die B-Klasse auf. Als B-Paar kamen sie am Sonntag in ihrer neuen Klasse auf den dritten Platz.

 

Wir gratulieren und freuen uns schon auf das nächste Wochenende!

 

2019_06_04_Turniersport im Mai

 

Der Mai rückte unsere Allerjüngsten und unsere Senioren ins Rampenlicht.

Auf der Großveranstaltung "Hessen tanzt" waren 6 Paare des GGC vertreten, zwei davon erreichten schließlich einen Treppchenplatz, beide sind erst seit diesem Jahr im Turniergeschehen.

Leon und Kristina, unsere jüngsten Talente, hatten gleich zwei Starts in der D-Klasse Latein. Bei den Kindern noch Fünfte, entschieden sie das Junioren I-Turnier unter 28 Paaren für sich.

Dirk und Anke Walther wurden bei den Senioren II C Standard am gleichen Tag 3. von 19.

 

Samstag, den 25.05.,  waren zwei unserer Paare in Oberhausen am Start.

Michael und Heidje Teuber gewannen das Turnier der Senioren III B in einem Feld von 11 Paaren.

Dirk und Anke Walther gewannen bei den SEN II C Standard und wurden im Folgeturnier der SEN II B 2. von 8.

Für Dirk und Anke sollte das lediglich der Wochenend-Auftakt gewesen sein.
Am Sonntag gewannen sie das Turnier der SEN II C in Essen, starteten als Sieger wieder in der B-Klasse und wurden erneut 2., wobei sie 13 Paare hinter sich ließen.

Wir gratulieren ganz herzlich!

 

2019_05_19_Breitensportler feiern Doppelsieg im eigenen Clubheim

 

Volles Haus, super Stimmung und sechs hochmotivierte Mannschaften -
BSW-Frühjahrsturnier im Clubheim an der Nützenberger Straße!

 

Bereits beim Eintanzen zeigte sich, dass alle Paare ausgiebig trainiert hatten und sich tänzerisch „nicht die Butter vom Brot nehmen lassen“ würden.

Die Paare des GGC, aufgeteilt in zwei Mannschaften, ließen sich davon nicht beeindrucken und präsentierten sich mit einer fundierten Basic, verbunden mit dynamischem, raumgreifenden Tanzen.

Sie überzeugten damit das Wertungsgericht, verwiesen die anderen Mannschaften auf die Plätze und beendeten das Turnier mit einem Doppielsieg – Platz 1 + 2 für die beiden GGC Mannschaften.

Herzlichen Glückwunsch für unsere erfolgreichen Paare!

(v.l.n.r.) Frank + Gudrun Ueberschär, Volker Maier + Claudia Heckmann-Maier,
Olaf Will + Stephanie Meyer, Rolf Eich + Doris Schulz,
Michael + Martina Strubert, Michael + Sabine Suhr

 

2019_04_30_Breitensportler holen den Pott in Düsseldorf

 

Ein Breitensport-Turnier um einen Wanderpokal schmückt den Tanz in den Mai beim Düsseldorfer Boston Club.

Fünf Wuppertaler Paare waren der Einladung gefolgt und nahmen an dem Mannschaftswettbewerb teil.

Als Vorjahressieger brachten sie auch den Pokal mit.

Nur zum Sehen denn die Zusammenstellung war geradezu Erfolgsgarant. Und so steht der „Racker Fischer Wanderpokal“ für die kommenden 12 Monate wieder in unserem Clubheim.

 

 

Unsere Paaare und der Pott

von links nach rechts:

Marina und Alexander Schorn

Steffi Meyer und Olaf Will

Corinna und Jörg Rompf

Sabine und Michael Suhr

Gudrun und Frank Überschär

 

Am 19.05. gibt es die Gelegenheit für die Mitglieder unserer Breitensportgruppe, auch als Gastgeber aufzutreten. Es wird wieder ein Mannschaftswettbewerb sein und wir hoffen auf ausreichende Anmeldungen.

 

2019_04_22_Osterzeit Reisezeit

 

Vier freie Tage bieten Verbänden und Vereinen die Gelegenheit, große Turnierveranstaltungen durchzuführen.

Seit vielen Jahren zieht es Kinder und Jugendliche zum Ostermarathon nach Braunschweig, und die Erwachsenen und Senioren an die Ostsee oder nach Berlin.

 

Fünf Paare des Grün-Gold Casino folgten den Rufen der Veranstalter, drei von ihnen reisten in die Nähe von Kiel, um ein umfangreiches Turnierangebot und Meerblick zu kombinieren. Bis zu drei Starts an drei Tagen waren hier möglich.

 

Reinhard und Ramona Möller erreichten bei den Senioren IV A Standard am Sonntag das Finale und beendeten den Wettbewerb in einem Feld von 22 Paaren auf dem dritten Platz.

 

Unser Senioren III-Paar Michael und Ilona Caspari verpasste bei seinen Starts in der
C-Klasse Standard jeweils nur knapp das Semifinale und platzierte sich im Mittelfeld.

 

Dirk und Anke Walther waren im hohen Norden die erfolgreichsten Sammler von Punkten und Platzierungen.

Sie kamen bei den Senioren II C Standard jedes Mal in das Finale und konnten zwei zweite und einen dritten Platz erreichen.

 

In Berlin kamen Christian und Silke Maag beim Lateinturnier der Senioren I B in das Semifinale und sicherten sich damit die letzten Punkte für den Aufstieg in die A-Klasse.

 

Die Reiselust hatte auch unser Jugend A-Paar Mikita Senin und Michele Mühlig gepackt.

Nach nur wenigen Wochen gemeinsamen Trainings starteten sie am Samstag in Braunschweig und am Montag in Berlin.

Beim Ranglistenturnier der Jugend A Latein erreichten sie in einem Feld von 45 Paaren den sechsten Platz.

Ebenfalls sechste wurden sie im Turnier der Hauptgruppe A Latein, hier waren 64 Paare am Start.

 

Die Ausflüge hatten sich gelohnt, wir gratulieren unseren Paaren!