2021_11_29_Ronald Frowein l(i)ebte den Tanzsport

Tiefe Betroffenheit hat bei uns heute die Nachricht ausgelöst, dass am vergangenen Samstag Ronald Frowein, unser Pressewart, verstorben ist - 
mit ihm hat das Grün-Gold Casino einen ganz besonderen Menschen verloren.

Ronald Frowein brauchte nicht die große Bühne, um im und für den Verein zu wirken.
Immer freundlich, unerschütterlich positiv, tolerant und fair, eine Integrationsfigur, ein väterlicher Freund war er und ein Mensch, der sich tatkräftig einbrachte.
Nach seiner erfolgreichen aktiven Laufbahn, 1977 errang er mit seiner Frau in den Standardtänzen die erste deutsche Meisterschaft für den Club, blieb Ronald Frowein dem Verein und dem Tanzsport treu.

Jahrzehnte war er für das Grün-Gold Casino und für die Verbände tätig: 

  • als Repräsentant des Vereins und des Tanzsports in Wuppertal,
  • als Unterstützer der anderen Vorstandsmitglieder in der Tagesarbeit,
  • als Turnierleiter und als Wertungsrichter mit den höchsten Lizenzen für den Standard-, Latein- und Formationstanz,
  • als Mitglied des Redaktionsteams des Landesverbandes.

Seine fachliche Kompetenz, aber auch seine Persönlichkeit machten ihn zu einem gefragten Gesprächspartner.
Ronald Frowein war mit 47 Jahren Vereinszugehörigkeit eines der langjährigsten Mitglieder des GGC.

Sein Tod hat uns tief erschüttert, es wird vieler Füße bedürfen, seine Fußstapfen auszufüllen, wir werden Ronald Frowein nicht vergessen.
Unser besonderes Mitgefühl gilt seiner Frau und seinen Kindern.

Der Vorstand und die Mitglieder des GGC